Eine Hochzeit…

… im westlichsten Zipfel der Republik.

An der Panzertalsperre

Eine historische Talsperre, blauer Himmel, zwei Freundinnen die Lust auf Fotos haben.

Für alle Schwarz/Weiß-Fans

hier die Studioserie einer jungen Familie.

Das Leben ist wie Zeichnen

– nur ohne Radiergummi. Ist ihr Motto zu diesen Fotos.

Ihr Bild entstand mit dem Stift auf Papier, meine Bilder mit der Kamera und mal mehr, mal weniger Photoshop, mal mehr, mal weniger Farbe.

Wer auch mal sein Hobby, seine Leidenschaft mit mir in Fotos umsetzen möchte, oder wer der Meinung ist „sind ja immer die gleichen Gesichter hier!“ darf sich gerne bei mir melden.

She likes Candy

Zum Anbeißen süß, oder?
Die Idee kam von ihr.
Wer sich mal lustig, spannend oder erotisch in Szene setzen möchte ist bei mir gut aufgehoben.
Und wenn jetzt ein Mann Lust hat so eine Serie mit Steak, Schnitzel und Mett zu machen – ich bin dabei.

Aus einer Kalenderserie,

einem Weihnachtsgeschenk, kommen diese Fotos.
Insgesamt sind es natürlich 13 Bilder. Hier zeige ich aber nur die FSK12-Fotos.
Wer FSK16-Bilder sehen möchte, muss mich besuchen. Es gibt viele Fotos die ich persönlich zeigen darf, die aber nicht ins Internet sollen.
FSK18-Fotos habe ich bisher noch nicht gemacht, aber vielleicht magst Du ja die oder der Erste sein.

Herbstleuchten

Die Sonne scheint, die Frau strahlt, der Wald leuchtet in warmen Farben. Schöner kann sich der Herbst kaum zeigen.

Noch ist es schön draußen. Wer Lust auf einen Herbstspaziergang mit mir und meiner Kamera hat darf mich gerne anschreiben.

Im Kohlenhafen (Teil 1)

Eine schöne, junge Frau, eine Harley-Davidson und viel schwarzer Dreck. Dieses Mal mit viel Photoshop und einigen Schwarz/Weiß-Fotos.
(Fortsetzung folgt)

Werdende Eltern

hatte ich vor kurzem in meinem Studio.

Das junge Paar findet die Fotos wunderschön und Babybilder werden folgen.

Im roten Kleid,

auf einem Felsen wollte diese junge Frau gerne fotografiert werden.
Es hat ein wenig gedauert bis ein geeigneter Stein gefunden war. Und dann hat es noch ein wenig gedauert, bis der Pegel in der Wuppertalsperre für dieses Fotoprojekt niedrig genug war.