Verhaftet

hat sie mich nicht, erschossen auch nicht. Aber ich habe sie fotografiert.
Diese Fotos kamen bei ihren Freundinnen so gut an, dass die dann alle auch mal vor die Kamera wollten.
Und so entstand dann ein paar Wochen später die Serie Politessen.

Ein kleines Mädchen

besuchte mich heute im Studio.
Kinder zu fotografieren ist immer wieder eine Herausforderung. Ich mag authentische Bilder auf denen die Kids sind wie sie sind. Nicht immer ein erzwungenes Lachen, gerne auch mal nachdenklich, bockig, neugierig.

Steam Punk im Studio

Sich für den Fotografen fein machen kann ja sehr unterschiedlich ausfallen. Dass diese junge Frau ein Steam-Punk ist, habe ich mir auch erst sagen lassen.

Schuhe

sollen für Frauen ja sehr wichtig sein.

Mir sind sie nicht so wichtig. 😉

Mir ist wichtig, dass die Chemie zwischen meinem Modell und mir funktioniert. Das wir uns gegenseitig anfeuern, zusammen Spaß haben und ein paar richtig schöne Bilder entstehen.

Ein Paar im Studio

Lustig war es mit den Beiden, was man ja den Fotos ansieht. Diese Zwei haben die Fotoserie geschenkt bekommen und wussten nicht, was auf sie zu kommt. Aber auch wenn wir uns nicht kannten wurden wir schnell miteinander warm.
Und so entstanden sehr individuelle, etwas verrückte Bilder.

Nicht nur zu Weihnachten,

auch als Geburtstagsgeschenk, zum Valentinstag, als Hochzeitsgeschenk oder einfach nur um „ich liebe Dich“ zu sagen ist ein Buch mit ganz besonderen Fotos nicht zu toppen.

Die Aufnahmeserie (nein ich schreibe immer noch nicht „das Fotoshooting“) dauert natürlich etwas länger. Bringe ruhig eine Freundin oder jemand anderen mit. Dann fühlst Du Dich sicherer und wenn Du einen Prosecco trinken möchtest hast Du jemanden, der Dich nach Hause fährt.

Mehr brauche ich wohl nicht zu sagen, die Fotos sprechen für sich.